Pieris

Pieris

Die Gattung Pieris genießt in unserer Baumschule einen hohen Stellenwert, wir kultivieren viele Sorten vorwiegend in Containern der Größe 2 und 5 L. 

Pieris japonica  sind in Ostasien beheimatet, der deutsche Name ist Lavendelheide oder Schattenglöckchen, diese Pflanzen bevorzugen schattige und noch lieber halbschattige Standorte mit sandig humoser Erde der durchlässig sein sollte und im leicht säuerlichen Bereich sich befindet. Die Art wird über 2m hoch, die Kultursorten gehen in der Größe runter bis auf sehr kleinwüchsige, kompakte Formen.

Der Anwendungsbereich ist deshalb auch sehr vielfältig, von der Schalenbepflanzung über größere Kübel, Gruppenpflanzung, Solitäreinzelstellung bis zu Blüten- und Sichtschutzhecken., da Pieris sehr gut schnittverträglich sind.

Pieris japonica


Blüte: ab April in großen weißen Rispen,reichblühend
Wuchs: Strauch kann im Halbschatten bis über 2m hoch werden
Mag gerne säuerlichen, humosen Gartenboden, gerne in Gesellschaft mit Heidepflanzen

Pieris japonica 'Astrid'


Blüte:
Blatt: gedrehten weißgerandeten Blätter. Die jungen Triebe sind rötlich gefärbt
Wuchs: schwach wachsende Sorte
Gerade als junge Pflanze ist ein Winterschutz nötig

Pieris japonica 'Bonfire'

Pieris japonica 'Cupido'


Blüte: Blüte im April weiß mit leicht rosa Tönung
Wuchs: straffer,kompakter Wuchs bis 1m Höhe
durchlässiger, humoser Gartenboden im Halbschatten ist von Vorteil

Pieris japonica 'Debutante'


Blüte: reichliche reinweiße Blüten in aufrechten Blütenständen von April bis Mai
sehr gut geeignet für Heidegarten oder mit Zwergrhododendron, auch im Kübel

Pieris japonica 'Flaming Silver'


Blüte: weiße, glöckchenförmige, überhängende Rispen im März/April
Blatt: helles grünes Laub mit weißen Rändern
ganzjährig interessante Erscheinung

Pieris japonica 'Forest Flame'


Blüte: weiße Blütenrispen April/Mai , leicht überhängend
Blatt: intensiv roter Austrieb, später heller werdend und ausgereift dunkelgrün
Wuchs: Pflanze wird bis 2m hoch
sonniger Standort fördert die Ausfärbung, im Winter ist Sonnenschutz empfehlenswert

Pieris japonica 'Katsura'


Blüte: Ab April blühen die weiße überhängenden Blütenrispen
Blatt: Immergrüne Kleinstrauch,im Austrieb tief weinrot.Dann glänzen hellgrüne Oberseite

Pieris japonica 'Littel Heath'


Blüte: weiße Blüten erst an älteren Pflanzen
Blatt: Austrieb der kleinen Blätter schön rosa, später werden sie weißbunt,
Wuchs: sehr kompakt und dichtbuschig wachsend, wird nur etwa 50 bis 60cm hoch,
schnittverträglich, auch als Kugeln formbar, für jeden Standort geeignet, auch Schatten

Pieris japonica 'Little Heath Green'


Blüte: weiße Blütenrispen April/Mai
Blatt: Austrieb ist rötlich, dann heller werdend und später,dunkelgrün
Wuchs: kompakter, dichtbuschigen und kleinbleibenden Strauch

Pieris japonica 'Minor'


Blüte: weiße Rispen April/Mai
Blatt: dunkelgrün
Wuchs: sehr kleinbleibenden kompakten Zwerggehölz
für Kleinbeete, Schalen, Heidegarten usw.

Pieris japonica 'Mountain Fire'


Blüte: 12cm lange,weiße Blütenrispen von April bis Mai
Blatt: Die Triebe sind zunächst dunkelrot,dann heller werdend.
Wuchs: wächst breitbuschig,locker und wird nicht größer wie 1,5m

Pieris japonica 'Prelude'


Blüte: April/Mai stehen die sehr zahlreichen weißen, überhängenden Blütenrispen zusammen
Blatt: immergrünes, glänzendes Blatt
Wuchs: wird etwa 80 - 100cm hoch bei etwas weniger Breite

Pieris japonica 'Purity'


Blüte: April/Mai überhängende weiße Blütenrispen
Blatt: Austrieb hellgrün, später dunkelgrün
Wuchs: kompakt
für Heidegarten, mit Zwergrhododendron usw.

Pieris japonica 'Sarabande'


Blüte: aufrechte reinweiße Blütenrispen von Mitte März bis Ende April
Blatt: Austrieb leicht kupferfarben
Wuchs: kompakt
zeichnet sich durch eine gute Winterhärte aus

Pieris japonica 'Valley Fire'


Blüte: perlenartige weiße Blütenrispen April/Mai
Blatt: flammendroter Austrieb der neuen Blätter
Wuchs: langsamwachsende, aufrechte Form aus Oregon stammend

Pieris japonica 'Valley Rose'


Blüte: ab März, manchmal schon früher, rosa-weiße Blütenrispen, überhängend
Blatt: Austrieb ist glänzend rotbraun
Wuchs: locker aufrecht wachsend bis zu 1,50m hoch

Pieris japonica 'Valley Valentine'


Blüte: ab März mit leuchtendroten Blüten, am Kelch grün kommt diese neuere Pieris aus Amerika in unsere Gärten, bereichert das Pierissortiment um eine sehr interessante Form
Wuchs: wird bis 100cm hoch
ist für Kübel genausogut geeignet wie für Gartenanlagen

Pieris japonica 'Variegata'


Blüte: kleine weiße Blütenrispen von April bis Mai, aufrecht bis überhängend
Blatt: die grünen Blätter sind weißgerandet, farblich ausgesprochen interessant

Pieris japonica 'White Cascade'


Blüte: sehr üppig von April bis Mai mit großen, überhängenden Blütenrispen blühend
Wuchs: wird etwa 1,50m hoch
sehr winterharte Sorte für schattige bis halbschattige Lage

Pieris japonica 'White Pearl'


Blüte: viele scheeweiße kurze Blütenrispen von März an
Wuchs: aufrechtstehend, nur 60cm hoch werdender Kleinstrauch
schattige bis halbschattige Lage, frischer humoser Gartenboden sind gut geeignet